Serlachius museot

Kommen Sie ruhig
von weiter her

+358 (0)3 488 6800 | Gustaf, R. Erik. Serlachiuksen katu 2 | Gösta, Joenniementie 47 | Mänttä

Geöffnet im Sommer 1.6.–31.8. täglich 10–18 Uhr, im Winter 1.9.–31.5. Di-So 11–18 Uhr.

Sulje

+358 (0)3 488 6800 | Gustaf, R. Erik. Serlachiuksen katu 2 | Gösta, Joenniementie 47 | Mänttä

Geöffnet
Im Winter 1.9.–31.5. Di-So 11–18 Uhr
Im Sommer 1.6.–31.8. täglich 10–18 Uhr
Geschlossen 6.12., 24.–25.12., 31.12., 25.3. und 30.4.

Kommen Sie ruhig
von weiter her

Perle des Monats

Konservierung von Ilya Repins Werk Portrait von Frau Rivoir.

Hier das Bild vergrößern

  • Repin-Rouva-Rivoirin-muotokuva-rajattu_1.jpg

September 2019

Konservierung von Ilya Repins Werk Portrait von Frau Rivoir

In den Sammlungen der Gösta Serlachius Kunststiftung gibt es ein von Ilya Repin gemaltes Ölportrait von Frau Rivoir aus dem Jahr 1918. Das Werk wurde konserviert, da es für eine umfangreiche Repin-Ausstellung in der Tretjakow-Galerie in Moskau ausgeliehen wurde. Das Portrait wird im September 2019 in der Ausstellung Klassiker des Gutshofs des Serlachius Museums Gösta aufgehängt.

Ilya Repin (1844-1930) war ein in der Ukraine geborener Maler, der größten Teil seines Lebens in Russland studierte und arbeitete. An seinen alten Tage hatte er seinen ständigen Wohnsitz in Terijoki im Dorf Kuokkala gehabt. Repins Ölgemälde das Portrait von Frau Rivoir (1918) stammt aus seinem Aufenthalt in Finnland. Die im Gemälde dargestellte Frau im schwarzen Kleid ist Französischlehrerin Alisa Rivoir.

Salla Koskiniemi
Konservatorin

Ein Abbild von Rissen in der Farbe.