Serlachius museot

Kommen Sie ruhig
von weiter her

+358 (0)3 488 6800 | Gustaf, R. Erik. Serlachiuksen katu 2 | Gösta, Joenniementie 47 | Mänttä

Geöffnet im Sommer 1.6.–31.8. täglich 10–18 Uhr.

Sulje

+358 (0)3 488 6800 | Gustaf, R. Erik. Serlachiuksen katu 2 | Gösta, Joenniementie 47 | Mänttä

Geöffnet
Im Sommer 1.6.–31.8. täglich 10–18 Uhr
Im Winter 1.9.–31.5. Di-So 11–18 Uhr
Geschlossen 6.12., 24.–25.12., 31.12., 25.3. und 30.4.

Kommen Sie ruhig
von weiter her

Perle des Monats

Die Fackel haltende Hand in der Treppe des Gutshofs

Hier das Bild vergrößern

  • Ka-sivalaisin-pieni-kopio-.jpg

Mai 2017

Die Fackel haltende Hand in der Treppe des Gutshofs

An der Geländer der zweiten Etage in Joenniemi Gutshof begrüßt dem Besucher eine ungewöhnliche Leuchte, die aus Metall und Glas hergestellt ist. Die unter einem weißen Glaskolben stehende Birne hat man mit einem Metallkegel zusammengefügt. Die brennende Fackel sitzt in einer knochigen Menschenhand.

Was ist die Geschichte, die hinter diesem besonderen Objekt verborgt? Einige Aspekte dieser Frage werden in einem Brief beleuchtet, das Gösta Serlachius an Oy Taito Ab in Oktober 1935 gesendet hat. Serlachius hat per Schiene an die Firma Taito ein Paket gesendet, das die Hand gemacht von Bildhauer Carl Henrik Wrede  (1890–1924) beinhaltet hat. Der Sender hat einen Wunsch ausgedrückt, dass aus dem Hand einen Lampenhalter gemacht wurde, der zur Treppenlandung des Joenniemi Gutshofs passte.

Die Leuchte hat so gut wie vom Anfang an zu den originalen Dekorationen des von Jarl Eklund geworfenen und im Jahr 1935 vervollständigten Hauptgebäudes des Joenniemi Gutshofs gehört.

Marjo-Riitta Simpanen
Forscherin, Kunsthistorikerin