Serlachius museot

Kommen Sie ruhig
von weiter her

+358 (0)3 488 6800 | Gustaf, R. Erik. Serlachiuksen katu 2 | Gösta, Joenniementie 47 | Mänttä

Geöffnet im Sommer 1.6.–31.8. täglich 10–18 Uhr.

Sulje

+358 (0)3 488 6800 | Gustaf, R. Erik. Serlachiuksen katu 2 | Gösta, Joenniementie 47 | Mänttä

Geöffnet
Im Sommer 1.6.–31.8. täglich 10–18 Uhr
Im Winter 1.9.–31.5. Di-So 11–18 Uhr
Geschlossen 6.12., 24.–25.12., 31.12., 25.3. und 30.4.

Kommen Sie ruhig
von weiter her

Ichi-go
ichi-e

Fotoausstellung von Takeshi Moro über das Leben in einem Aufnahmezentrum

GUSTAF IN JULI

 

  • Winter-Finland-pieni_1.jpg
1

Takeshi Moro hat das Leben der Azylbewerber fotografiert

Das Leben der Azylbewerber wird diesem Sommer den Zuschauern  durch die Fotos von Takeshi Moro eröffnet. Die Ausstellung von Moro wurde am Anfang von Juli in Gustaf eröffnet, und wird bis zum Jahresende gezeigt. 

In Japan geborene Takeshi Moro wohnt und arbeitet heute in den Vereinigten Staaten. Er ist als Kunstlehrer an der Universität von Santa Clara tätig und inzwischen auch ein freier Künstler, der in Künstlerrezidenzen in aller Welt viel Zeit verbracht hat.

Nach Mänttä Moro kam wegen des Aufnahmezentrums der Azylberwerbern. Er wollte die Ankunft und das Leben des Aufnahmezentrums mit Hilfe der ichi-go ichi-e Filosofie darstellen, die mit der japanischen Tee-Zeremonie verbunden ist. Die Filosofie betont, daß jede Begegnung während jeder Tee-Zeremonie wichtig sei. 

Dasselbe Vorstellung von den einzigartigen Begegnungen wollte er mit die Fotos von die Azylbewerber vermitteln. Die zentrale Personen in den Fotos sind die Afghanen Hussein, Qalandar und Wali.

Die Ausstellung zeigt das Leben der Männer aus verschiedenen Gesichtspunkten.